Innovative Appenzeller Tradition

Die private ARGE «tschungge_9035» entwickelte einen neuen Typus des Appenzellerhauses für die Mehrfamilienhäuser Mattenbach. So entstanden im ausserrhodischen Grub drei Wohnhäuser mit total 24 attraktiven Wohnungen im traditionellen Appenzeller Baustil. Die Holzbautechnik dahinter ist jedoch modern und das Energiekonzept innovativ. Der natürliche Baustoff Holz sorgt für ein reguliertes Raumklima und punktet mit hoher Energieffizienz und Wirtschaftlichkeit.

Das Sockelgeschoss besteht aus Stahlbeton und Mauerwerk, ebenso das Treppenhaus und der Liftkern als erdbebensichere Gebäudeversteifung. Ab dem Erdgeschoss sind die Wohngeschosse bis und mit Dach sowie Fassaden, Wohnungs- und Innentrennwände aus Holzelementen gefertigt. Diese Bauteile wurden bei uns im Werk vorfabriziert und isoliert. Ausserdem wurden sie gemäss den hohen Anforderungen an Schall- und Brandschutz mit mehrlagiger Verkleidung der Wandelemente ausgerüstet. Ein besonderes Highlight im Innenraum der modernen Wohnräume bilden die sichtbaren Lignaturdecken, die weiss oder mit UV-Stopp lasiert sind

Die Holzkonstruktion besteht aus Fichtenholz. Die Fassade ist hinterlüftet und einer druckimprägnierten Fichteschalung verkleidet. Die Haustechnik-Anlagen erfüllen die Minergie-Standard-Vorschriften und die ganze Wohnanlage ist stufenfrei und rollstuhlgängig.


 

Projektdaten

Bauherrschaft:
Pensionskasse Bühler AG
Architektur:
Ammann Partner AG
Projektart:
Wohnbau Mehrfamilienhaus
Bauweise:
Holzelementbau
Leistungen:
Holzbau
Ausführung:
2015
Ort:
Grub, Schweiz
Fassadenansicht des Mehrfamilienhauses Mattenbach in Grub

Traditionelle Bauweise neu interpretiert - Appenzellerhäuser in moderner Holzbautechnik

Die Grossaufnahme zeigt die holzige und eher dunklere Fassade des Mehrfamilienhauses Mattenbach in Grub

Die hinterlüftete Fassade besteht aus druckimprägnierter Fichteschalung.

Seitenansicht des Mehrfamilienhauses Mattenbach in Grub bei schönem Wetter

Die Architektur der modernen Mehrfamilienhäuser nimmt typische Elemente der Appenzellerhäuser wie etwa die geometrische Fassadenrasterung auf.

Zu sehen ist der Rohbau des Mehrfamilienhauses Mattenbach

Die gesamte Wohnanlage Mattenbach mit 24 Wohnungen ist stufenfrei und rollstuhlgängig.

Zu sehen ist das Mehrfamilienhaus Mattenbach aus seitlicher Perspektive bei blauem Himmel

Die energieeffiziente Holzbauweise im Minergiestandard reguliert das Raumklima auf natürliche Weise.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.