Holzmodulbau Lattich als Begegnungsort für kreativen Austausch

Die total 48 Holzmodule bieten der Stadt St.Gallen zukünftig mehr Raum für kreatives Denken. Bei der Blumer-Lehmann AG wurden die einzelnen Module vor Ort angefertigt und am Standort Lattich aufgebaut. Auch verfügen die Elemente über eine Grundausstattung wie Heiz- und Sanitäranlagen, Isolation, Strom- und Internetanschlüsse. Damit soll jungen Menschen sowie Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Kreativwirtschaft die Möglichkeit geboten werden, ihre Visionen und Pläne an einem Ort umsetzen zu können, der nicht nur die passenden Räumlichkeiten, sondern auch das entsprechende Netzwerk bietet. Somit können Gedankenanstösse untereinander ausgetauscht und neue Projekte angegangen werden.

Projektdaten

Bauherrschaft:
Trägerschaft Lattich 2 AG
Architektur:
Baubüro in situ AG
Projektart:
Gewerbe und Industrie, Kunst und Kultur, Temporärbau
Bauweise:
Modulares Bauen
Leistungen:
TU
Ausführung:
2018
Ort:
St. Gallen, Schweiz
Die Sonne strahlt auf ein am Kran hängendes Modul, das innen leer ist

48 Module bilden den Lattich Bau in St.Gallen

Fassadenansicht des Lattich Gebäudes in St. Gallen

Kunst am Bau

Aufnahme eines kreativ ausgestatteten Ateliers mit Sitzgelegenheiten im Lattich Gebäude in St.Gallen

Individueller Innenausbau durch Mietende

Aufnahme der Innenausstattung eines Kreativraums im Lattich Gebäude St.Gallen

Fassadenansicht der Überbauung Lattich mt Baurüstung bei schönem Wetter

Erschliessung über externen Laubengang

Aufnahme der Baurüstung auf der Lattich Überbauung

Externes Treppenhaus

Luftaufnahme des Lattich Gebäudes direkt am Bahnhof

Urbane Lage direkt am Bahngleis

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.