Raummodule als Gästezimmer

Umbauen bedeutet für einen Hotelbetrieb Gewinneinbussen. Um die Bauzeit des neuen Ostflügels möglichst kurz zu halten, entschied sich die Hotel Bad Horn AG deshalb für einen Erweiterungsbau mit 42 Gästezimmern in Modulbauweise aus Holz.

Die grosszügigen Hotelzimmer und Suiten im Ostflügel entsprechen den heutigen Komfortansprüchen. Im Erdgeschoss sind eine Lobby mit Bar und ein neues Restaurant untergebracht. Das Besondere an den Gästezimmern ist ihre Bauart. 29 Zimmermodule wurden in unserem Werk gefertigt. Die Vorfertigung einiger Spezialzimmer und der Suiten übernahm unser Partner Krattinger Holzbau, Amriswil. Bereits in der Fertigung erhielten alle Zimmer- und Suitenmodule die komplette Ausstattung: Boden- und Plattenbeläge, Heizungen, Innenausbauten und sogar Balkone. Vor Ort wurden nur noch wenige Einbauten und die Möblierung montiert.

Auch die Dimensionen der Module sind aussergewöhnlich. Mit 5,3 m Breite, 9 m Länge und 3 m Höhe gehören sie zu den breitesten Modulen, die wir je produzierten. Aufgrund ihrer Übergrösse mussten sie nachts mit Spezialtransport zur Baustelle transportiert werden.

Projektdaten

Bauherrschaft:
Bad Horn AG
Architektur:
Thomas Mauchle, Abtwil
Projektart:
Hotellerie und Gastronomie
Bauweise:
Modulares Bauen
Leistungen:
GU
Ausführung:
2019-2020
Ort:
Horn, Schweiz
Grosszügiges Gästezimmer im Hotel Bad Horn; mit Doppelbett und grosser Fensterfront und Balkon

Die Hotelzimmer im neu umgebauten Ostflügel bieten eine grosszügige Wohnfläche und viel Komfort.

Dusche in einem Gästezimmer des Hotel Bad Horn mit grauen Fliesen und Glastüre und weisses Lavabo <br/><br/>

Die Nasszelle der Zimmermodule wurde bereits im Werk komplett ausgestattet.

Lounge und Bar im Hotel Bad Horn mit roten Sitzmöbeln und indirekter Deckenbeleuchtung

Die geschmackvoll eingerichtete Lobby-Bar im neuen Ostflügel des Hotels Bad Horn.

Innenansicht des Restaurants im Hotel Bad Horn mit dunkelgrünen Stühlen, gedeckten Tischen, dunklem Holzboden und grosser Fensterfront

Das Restaurant Wave im erweiterten Hoteltrakt bietet den Gästen Fine Dining.

Blick ins Hotelzimmer mit Doppelbett, grosser Fensterfront und Balkon mit Sicht auf den Bodensee

Die neuen Hotelzimmer bestehen aus vorgefertigten Holzmodulen. Sie wurden bereits in unserem Werk mit Boden- und Plattenbelägen, Heizung, Innenausbauten und sogar mit dem Balkon ausgestattet.

Blick durch das Bullauge in der Tür auf die Bar mit roten Barstühlen

Die roten Farbakzente ziehen sich konsequent durch den gesamten Hotelerweiterungsbau.

Innenansicht des Hotelzimmers mit Doppelbett, dunklem Schrank im Hintergrund und roter Bank.

Insgesamt 42 grosszügige, komfortable Gästezimmer entstanden im neuen Ostflügel des Hotels Bad Horn.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.