Holz - natürlich Hightech

Wir verarbeiten Rundholz aus der Region zu natürlichen Produkten – nachhaltig und komplett. Im Sägewerk fertigen wir Schnittholzprodukte, als Standardprodukt oder individuelle Lösung. Aus den Nebenprodukten von Säge- und Hobelwerk entstehen Pellets, Schnitzel und Einstreu. Auch als CO2-neutralen Brennstoff für unser Biomassekraftwerk nutzen wir die Holzrestprodukte. Die gewonnene Energie liefert Wärme für den Erlenhof-Betrieb und Strom, den wir ins regionale Netz einspeisen. Damit schliessen wir den Kreislauf und folgen gleichzeitig unserer Vision: Wir wollen so weit wie möglich klimaneutral arbeiten und produzieren.

Deshalb bauen wir mit Holz

Der nachwachsende, CO2-neutrale Rohstoff und Energieträger Holz verfügt über herausragende Eigenschaften:

  • Dauerhaft: Holz ist für Konstruktionen ein leistungsfähiger, moderner Baustoff.
  • Vielseitig: Dank modernster Berarbeitung eröffnen sich architektonisch und konstruktiv ständig neue Anwendungen.
  • Nutzenstiftend: In den Schweizer Wäldern wächst mehr Holz nach als geerntet wird. Heimisches Bauholz fördert die lokale Wertschöpfung. Es pflegt den Wald und spart Energie.
  • Behaglich: Holz schafft ein gesundes, behagliches Wohn- und Raumklima.
  • Energieeffizient: Holz verursacht weniger graue Energie und Treibhausgase als andere Werkstoffe. Über den ganzen Lebenszyklus betrachtet - Ernte, Verarbeitung, Transport - ist seine Energiebilanz unschlagbar.
  • Sicher: Holz verhält sich im Brandfall berechenbarer als andere Materialien. Es enthält Wasser, leitet Wärme schlecht und brennt deshalb langsam. Neue Brandschutzvorschriften in der Schweiz erlauben grossvolumige Holzbauten bis sechs Geschosse.
     
«Jährlich wachsen im Schweizer Wald auf einer Fläche so gross wie ein Drittel der Schweiz fast 10 Millionen Kubikmeter Holz. Davon werden 5 Millionen genutzt. Eine nachhaltige Waldbewirtschaftung liesse es zu, weitere 2 bis 3 Millionen Kubikmeter zu nutzen.»

Gute Gründe für Schweizer Holz

  • Aktiver Klimaschutz - beim Bauen eines Einfamilienhauses aus Schweizer Holz wird so viel CO2 gebunden wie ein Schweizer in fünf Jahren emittiert.

  • Nachhaltige Nutzung - wer Schweizer Holz verwendet, hilft mit, den Schweizer Wald nachhaltig und naturnah zu pflegen und zu bewirtschaften.

  • Nachwachsender Rohstoff - der Schweizer Wald deckt über einen Drittel des Landes. Er ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen und Erholungsraum für die Menschen. In drei Sekunden wächst im Schweizer Wald durchschnittlich ein Kubikmeter Holz; der wichtigste nachwachsende Rohstoff der Schweiz.

  • Wichtige Wirtschaftskraft - die Verarbeitungskette von Schweizer Holz, vom Wald bis zum fertigen Haus oder Möbel, schafft und sichert 90'000 Arbeitsplätze und generiert jährlich eine Wertschöpfung von rund 6 Milliarden Franken.

  • Kurze Transportwege - Schweizer Holz wird in der Region verarbeitet. Damit fallen keine langen Transportwege an. Das ist ökologisch und senkt den CO2-Ausstoss.

  • Führende Holzbaubranche - die Schweizer Holzbaubranche ist weltweit führend hinsichtlich Planung, Verarbeitung und Qualität. Aus Holz entstehen nachhaltige Gebäude in allen Dimensionen und mehrgeschossige Bauten aller Gebäudekategorien.

Zertifiziertes Engagement

Unsere Labels
Detailansicht von Kanthölzern mit aufgedrucktem Schweizer Holz Logo

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.