Holzige Halbkugel aus CLT für den Wisdome Stockholm <br/><br/>

Mitte Februar erfolgte der Spatenstich für den Bau des Wisdome auf dem Areal des Technischen Museums in Stockholm. Blumer Lehmann ist Teil des Projekts und für die Detailplanung und Umsetzung des komplexen Free Form-Baus verantwortlich.

Bereits wird der neue Holzbau für das Technische Museum als einer der zehn wichtigsten Bauten in Schweden gelistet. Entworfen wurde er vom heimischen Architektenbüro Elding Oscarson in Zusammenarbeit mit dem Bauingenieur Florian Kosche.

Auf der Grundlage ihrer Entwürfe entwickelten wir zusammen mit unseren Planungspartnern, den Ingenieuren von SJB Kempter Fitze, Hermann Blumer sowie den parametrischen Planern von Design-to-Production. den einzigartigen Free Form-Bau aus Fichten-Furnierschichtholz, sogenanntem LVL (Laminated Veneer Lumber). Der eigentliche Wisdome im Inneren des Gebäudes wird aus CLT gefertigt.

Die Verwendung der beiden Holzwerkstoffe Brettsperrholz – Cross Laminated Timber oder kurz CLT – und Furnierschichtholz LVL war eine der Vorgaben im Architekturwettbewerb für das innovative Bauprojekt. Geliefert werden diese Materialien vom Projektpartner Stora Enso, eines der weltweit grössten Forstunternehmen und Hersteller von CLT- und LVL-Produkten.

Im Wisdome Stockholm werden schwierige komplexe Fragestellungen mit Hilfe modernstes Visualisierungstechnologie erlebbar gemacht. Dies ermöglicht neue Perspektiven auf wichtige Themen und macht komplizierte Sachverhalte leichter verständlich. Der Wisdome Stockholm ist ein Treffpunkt für Akademiker, Schulen, Unternehmen sowie für wissbegierige Museumsbesucher aller Altersgruppen.

Mehr über die komplexe Free Form-Geometrie erfahren Sie in unserer Pressemitteilung.

Und hier gibt es weitere Informationen zum Projekt Wisdome: Beitrag technisches Museum

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu Statistikzwecken, für Zusatzfunktionen, oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.