Nachhaltiger Holzbau auf der Zielgeraden

Ein Event, der nicht nur Jung und Alt zu begeistern vermag, sondern auch ökologisch sämtliche Bedürfnisse abdeckt. Neben den elektrisch betriebenen Formel-E-Rennboliden setzte die Veranstaltung auf eine zweistöckige Boxengasse, ein Restaurant, eine Lounge sowie eine Dachterrasse aus Holz. Auch die Rennboxen wurden aus dem nachhaltigen Rohstoff produziert. Somit passte sich der Grundgedanke, eine möglichst C02-neutrale Ökobilanz zu halten, perfekt zu unseren Kernwerten. 

Projektdaten

Bauherrschaft:
Swiss E-Prix Operations AG
Architektur:
Blumer-Lehmann AG
Projektart:
Eventbau, Temporärbau
Bauweise:
Holzelementbau
Leistungen:
Holzbau
Ausführung:
2018
Ort:
Zürich, Schweiz
Die Aufnahme zeigt den Aufbau vom Formula-E in Zürich. Im Hintergrund sieht man den See sowie die Hafeneinfahrt unmittelbar hinter dem Eventbau.

Aufbau temporäre Boxengasse

Galerie

Während des Eventaufbaus befestigen und sichern zwei Arbeiter die Holzbalken an den Seilen von einem Kranen

Montage Holzbau in Rekordzeit

Die Aufnahme zeigt zwei Arbeiter im Baueinsatz mit Holzplatten nach Sonnenuntergang

Genau getaktete Abläufe auf der Baustelle

Der Eventbau aus Holz diente am Zürich E-Prix 2018 als Boxengasse. Im Vordergrund sind Besucher und Teammitglieder zu sehen. Im Hintergrund stehen die Rennautos in den Boxen.

Boxengasse in Betrieb

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.