Grossprojekt am Zürichsee

Die Wohnüberbauung «Stäfner Stein» am Zürichsee umfasst sieben Wohnhäuser mit 67 Miet- und Eigentumswohnungen. Die 3½- bis 6½-Zimmer-Eigentumswohnungen sind komplett aus Holz errichtet und entsprechen modernstem Ausbaustandard. Alle Wohnungen sind rollstuhlgängig und mit einem Lift direkt mit der Tiefgarage verbunden. Die Holz-Beton-Verbunddecken garantieren beste Schallisolierung. Die Schindelfassade aus Fichtenholz verleiht den Gebäuden ihren unverwechselbaren Charakter. Die zwei viergeschossigen Mietshäuser wurden in Hybridbauweise erstellt. Das heisst, die Geschossdecken sind in Beton und die Aussenwände aus Holzelementen ausgeführt. Ausserdem kommt Schweizer Holz in Form der Schindel-Fassadenverkleidung zum Einsatz.

Wir waren von Oktober 2015 bis zum Frühsommer 2016 mit unseren Montagespezialisten vor Ort im Einsatz und errichteten die Holzkonstruktion. Ebenfalls organisierten und koordinierten wir als Teil-GU verschiedene Leistungen:

  • Fenster
  • Sonnenschutz
  • Dachdecker- und Spenglerarbeiten
  • Schindelfassade.

Projektdaten

Bauherrschaft:
Hoch6 GmbH
Architektur:
Reichling Architektur AG
Projektart:
Wohnbau Mehrfamilienhaus
Bauweise:
Holzelementbau
Leistungen:
Teil-GU Gebäudehülle
Ausführung:
2016
Ort:
Stäfa, Schweiz

Downloads

Die Häuser sind über eine Anlage miteinander verbunden, welche zusätzlichen Raum für Erholung im Freien bietet.

Blick auf die Überbauung

Aussenbereich mit Sitzgelegenheiten der Überbauung der Mehrfamilienhäuser Stäfner Stein bei schönem Wetter

Innenhof bietet hohe Aufenthaltsqualität

Die Fassaden bestehen aus traditionellen Schindeln, welche mit heutigen Vorstellungen zu einem modernen Bau umgesetzt worden sind.

Schindelfassade aus Schweizer Holz

Ein Mehrfamilienhaus, welches die Elemente Holz und Glas miteinander vereint.

Klare Linien prägen die Bauten

Im Inneren sind grosse und helle Räume wiederzufinden.

Wohnräume mit viel Tageslicht

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu Statistikzwecken, für Zusatzfunktionen, oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.