Dreifach-Turnhalle und Badi-Bistro für die neue Sportanlage Rietwis

Die neue Sportanlage Rietwis besteht aus Sport- und Spielflächen sowie den zwei Holzbauten Dreifachhalle und Bistrogebäude. Als Holzspezialistin verantwortete Blumer Lehmann die Planung und Umsetzung der Sporthalle und der sogenannten Flexzone. Zusammen mit den Partnerbetrieben der ARGE realisierten wir zudem die inneren und äusseren Holzverkleidungen der beiden Bauten.

Die Sportanlage gehört zum geplanten Campus der Kantons- und Berufsschule Wattwil. Auf dem Schul- und Freizeitareal Rietwis stellt die Sporthalle mit 1200 Zuschauerplätzen das neue Aushängeschild dar.

Gemäss den Rahmenbedingungen der Bauherrschaft war eine Zertifizierung des Gebäudes mit dem HSH-Label für Schweizer Holz gewünscht. So bestehen der Innenausbau und die Fassade der Halle aus Toggenburger Weisstannen- und Eschenholz. Für den Holzkern wurde vorwiegend Baubuche verwendet. In seinem Aussehen erinnert der Holzbau an ein Gefäss, dessen Deckel vom Dachbau gebildet wird. Auf der Höhe des Erdgeschosses umläuft ein Fensterband den abgesenkten Hauptraum und sorgt für gute Belichtung und eine angenehme Raumatmosphäre in der Halle.

Der zweite Holzelementbau – die sogenannte Flexzone mit Bistro, Badi- und Minigolfeingang sowie Sitzbereich –ist wie die Sporthalle im Minergiestandard gebaut.

Projektdaten

Bauherrschaft:
Gemeinde Wattwil
Architektur:
Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH
Projektart:
Freizeit und Sport
Bauweise:
Holzelementbau
Leistungen:
Holzbau
Ausführung:
2021-2022
Ort:
Wattwil SG, Schweiz
Bild der Innenansicht der Turnhalle Rietwis in Wattwil

Innenansicht der Turnhalle Rietwis in Wattwil

Bild der Flexzone Turnhalle Rietwis im Holzelementbau in Wattwil

Flexzone Turnhalle Rietwis in Wattwil

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu Statistikzwecken, für Zusatzfunktionen, oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.