Hauptsitz Tamedia ist erster siebengeschossiger Holzbau der Schweiz

Im Zentrum Zürichs, unweit des Hauptbahnhofs, zeigt seit Mai 2013 ein visionäres Bürogebäude das Potenzial des Materials Holz auch für grossvolumige urbane Bauten. Der Pritzker-Preisträger Shigeru Ban ist mit seinen markanten Holzkonstruktionen ebenso bekannt wie mit seinen humanitären Bauten in Krisengebieten. Das Skelett-Tragwerk sollte ähnlich einem Baukasten zusammengefügt werden, das statische System nachvollziehbar und die Holzelemente unverkleidet bleiben.

Einige zentrale Punkte machten es möglich, den hohen Ansprüchen der Bauherrschaft und des Architekten gerecht zu werden:

  • präzise und innovative Planung
  • spezielle Hartholzeinlagen
  • hochwertige Materialien
  • CNC-Fertigung
  • ein ausgefeiltes Montagekonzept 

Projektdaten

Bauherrschaft:
Tamedia AG
Architektur:
Shigeru Ban Architects
Projektart:
Büro und Verwaltung
Bauweise:
Free Form
Leistungen:
Holzbau
Ausführung:
2012
Ort:
Zürich, Schweiz
Glasfassade des neuen Bürogebäudes Tamedia mit Blick auf die hölzerne Tragstruktur

7-geschossiger Bürobau

Hölzerne Tragstruktur des Tamedia-Gebäudes beleuchtet

Sichtbare Tragstrukturen im Inneren des Gebäudes

Sichtbare hölzerne Tragstruktur im Eingangsbereich des Tamedia-Gebäudes

Offen gestalteter Empfangsbereich

Blick auf die Holzstruktur der obersten Büroetage mit Dach.

Hohe Glasfronten in der Dachétage

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu Statistikzwecken, für Zusatzfunktionen, oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.