«Loop» - der klingende Pavillon

Im «Loop» kann man Klänge hören und spüren. Künstlerin Veronika Spierenburg schuf den städtischen Klangraum-Pavillon in Form einer Schlaufe im Rahmen des Ausstellungsprojektes «Neuer Norden Zürich».

Die Free Form Holzskulptur mit den Abmessungen 350 x 540 x 400 cm steht seit dem Jahr 2018 in einem Park in Zürich. «Loop» bezeichnet in der Musik endlos und unverändert wiederholte Sequenzen. Musikpavillons und Konzertmuscheln stellten im 19. Jahrhundert beliebte Treffpunkte dar. Vero Spierenburg verband beide Aspekte im öffentlich zugänglichen Soundpavillon und lud Künstler und Künstlerinnen ein, den Loop erklingen zu lassen. Wir unterstützten die Entstehung des Kunstwerkes mit unseren Holzbau- und Engineering-Leistungen. 

Projektdaten

Architektur:
Veronika Spierenburg
Projektart:
Kunst und Kultur
Bauweise:
Free Form
Leistungen:
Holzbau
Ausführung:
2018
Ort:
Schwamendingen, Schweiz
Der Klangraum-Pavillon ist eine Skulptur in Form einer Schlaufe aus Holz. Sie befindet sich in einem Park in Zürich.

Mit dem "Loop" schuf Künstlerin Veronika Spierenberg den Soundpavillon aus Holz, in dem man Klänge hören und spüren kann.

Der Klangpavillon im Park. Im Hintergrund ist ein Mehrfamilienhaus zu sehen.

Mit der Unterstützung unserer Holzbau- und Engineerings-Teams entstand das Kunstwerk "Loop" in Schwamendingen - der Klangpavillon im öffentlichen Raum.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.