Schuh- und Outdoormarkt auf 800 m2

Zwischen Herisau und Waldstatt entstand für den Familienbetrieb Zuberbühler ein neuer Schuh- und Outdoormarkt mit mehr als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche. A2 Architekten aus Herisau wollten die Kunden mit Holz an den Fassaden und im Innenbereich an den Raum ihrer Freizeitbeschäftigung, die Natur, erinnern.

Das Gebäude ist zweigeschossig mit zusätzlichen Zwischengeschossen und Gleitböden. Das Untergeschoss ist als Lagerraum und Umschlagplatz gedacht. Im Obergeschoss befinden sich die Verkaufsflächen auf zwei Ebenen sowie verschiedene Büros.

Das Gebäude ist auf eine längerfristige veränderliche Nutzung ausgerichtet. So sind die Zwischengeschosse aus Holz demontierbar und das Untergeschoss in Zukunft beispielweise auch als Werkstatt mit hohen Räumen nutzbar.

In einer ARGE waren wir in diesem Projekt verantworlich für:

  • die Statik
  • die Tragwerksplanung
  • die Produktion der Dachelemente
  • einen grösseren Teil der Werkplanung

Projektdaten

Bauherrschaft:
Privat
Architektur:
a2 Architekten AG
Projektart:
Gewerbe und Industrie
Bauweise:
Holzelementbau
Leistungen:
Holzbau
Ausführung:
2013
Ort:
Herisau, Schweiz
Das moderne Erscheinungsbild weckt die Neugier auf den Innenbereich.

Eingangsbereich der Verkaufsräumlichkeiten

Blick von unten auf die imposante Dachuntersicht eines Industriegebäudes

Blick auf die Dachuntersicht

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.