Hohe Genauigkeit, maximale Flexibilität

Tragwerke, Elemente, Module – für jede Art, Anforderung und Komplexität der Konstruktion steht uns die passende Anlage für die Fertigung zur Verfügung. Ausgangspunkt im gesamten Herstellungsprozess der Bauteile sind – je nach Maschine und konkrete Aufgabe – mathematisch exakte 3D-Modelle. So stellen wir höchste Präzision bei Konstruktion, Fertigung und Montage sicher.

Elementproduktion

Elementproduktion bedeutet so viel wie die eigentliche Grundlage des Holzbaus. Hier werden die klassischen Holzelemente in der Rahmenbauweise produziert. Hier wird genagelt, geklammert, gefräst und gebohrt. Und zwar je nach Bedarf manuell oder vollautomatisch mit Hilfe der Multifunktionsbrücke WMS. Rund 1'500 Wand-, Dach- und Deckenelemente produzieren wir jährlich. Die Elemente lassen sich als einzelne Bauteile auf der Baustelle verbauen. Oder sie werden in unserem Werk zu kompletten Raummodulen zusammengefügt.

Mit Hilfe der WMS werden Wand-, Dach und Deckenelemente genagelt, geklammert und gefräst und gebohrt

Unser Maschinenpark

  • Plattenzuschnitt SPM2; für die Bearbeitung unterschiedlicher Holzwerkstoffplatten
  • Abbund Hundegger K3; für die Fertigung von Holzbauteilen jeder Art; ablängen, bohren, fräsen, hobeln
  • Element- und Modulproduktion Weinmann WMS; produziert Wand-, Dach-, Deckenelemente; nageln, klammern, fräsen, bohren
  • Abbund Free Form TW-Mill 2015 Technowood; für die Bearbeitung von komplexen Bauteilen mit drei 5-Achs-Aggregaten und acht Transportwagen
Eine Auswahl an Bohrwerkzeugen für den Fräskopf

Modulproduktion

Systematisierte Baukonzepte ermöglichen, einzelne Bauelemente oder ganze Raumzellen in unserem Werk zu fertigen. In der Modulproduktion erhalten die späteren Räume mit jedem Arbeitsschritt mehr Form und mehr Funktion. Den definierten Ausbaustandard bringen die Subunternehmer - Maler, Elektriker oder Sanitär- und Heizungsinstallateure - direkt in unserer Produktionshalle an den Modulen an.

Teileproduktion und Abbund

Unser Maschinenpark mit drei Abbund-Anlagen unterschiedlicher Grösse ermöglicht eine massgeschneiderte Produktion für Ihre Bauteile. Je nach Kosten und Kundenbedürfnis verwenden wir unsere Abbund-Anlagen SPM2, Hundegger K3 und TW-Mill 2015. Oder sogar alle gleichzeitig.

Das Know-how unserer Spezialisten in der Programmierung und an der Maschine sichert eine flexible und passgenaue Produktion. Unsere grösste CNC-Anlage mit ihren drei 5-Achs-Aggregaten und acht Transportwagen ermöglicht die Bearbeitung aller sechs Seiten eines einsinnig oder zweisinnig gekrümmten Bauteils. Die Ansteuerung der Maschinen erfolgt über modernste CAD/CAM-Programmierung, die unsere Spezialisten inhouse erstellen.

Ein Holzträger wird auf der Abbundanlage TW-Mill bearbeitet
«Unsere TW-Mill 2015 fräst und hobelt in beachtlichen Dimensionen: 27m Länge, 5,5m Breite und 1,35m Höhe. Oder anschaulicher ausgedrückt: Wir könnten darauf einen Porsche quer fräsen, oder einen überdimensionalen On-Turnschuh.»
Katharina Lehmann, Präsidentin des Verwaltungsrates

Produktion On-Turnschuh auf CNC-Maschine

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen bei Bedarf die Registrierung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.